Hamburg. Vor ihrem letzten Auftritt in der ARD-Nachrichtensendung spricht die Moderatorin über geheime Wünsche und neue Politiker-Typen.

„Tagesthemen“-Moderatorin Caren Miosga würde das Nachrichten-Studio gerne von Hamburg nach Berlin beamen. Auf die Frage, was sie sofort an der vom NDR produzierten ARD-Sendung ändern würde, wenn sie einen Wunsch frei hätte, sagte die 54-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur: „Ich würde uns gerne nach Berlin beamen, damit wir mehr Politikerinnen und Politiker im Studio hätten.“