Promis Hamburg

Judith Rakers hat Corona – Giovanni di Lorenzo: „Albtraum“

Weil seine Co-Moderatorin Judith Rakers Corona-infiziert ist, kommt es für Giovanni di Lorenzo nach 33 Jahren bei der Talkshow „3 nach 9“ zu einer Premiere.

Weil seine Co-Moderatorin Judith Rakers Corona-infiziert ist, kommt es für Giovanni di Lorenzo nach 33 Jahren bei der Talkshow „3 nach 9“ zu einer Premiere.

Foto: Ulrike Blitzner / picture alliance / rtn - radio tele nord

Weil seine Co-Moderatorin positiv auf Corona getestet wurde, kommt es für den „3 nach 9“-Talkmaster nach 33 Jahren zu einer Premiere.

Hamburg/Bremen. Für Giovanni di Lorenzo ist es ein „Albtraum“: Erstmals nach 33 Jahren muss er an diesem Freitag allein durch die Radio-Bremen-Talkshow „3 nach 9“ führen. Judith Rakers, mit der er seit 2010 die Sendung moderiert, sei wenige Stunden vor der Aufzeichnung positiv auf Corona getestet worden, erzählte der „Zeit“-Chefredakteur dem Publikum beim Warm-up.

Das entsprechende Video wurde am Mittwoch auf dem Youtube-Kanal von „3 nach 9“ veröffentlicht.

Judith Rakers positiv – Giovanni di Lorenzo moderiert allein

Judith Rakers infiziert – Giovanni di Lorenzo: „Albtraum“

Dass sich „Tagesschau“-Sprecherin Rakers (46) infiziert habe, „tut mir erst mal wahnsinnig leid für sie, aber für mich ein bisschen auch“, sagte di Lorenzo (63): „Ich musste jetzt versuchen, das, was sich Judith in Wochen erarbeitet hat, mir in eineinhalb Stunden reinzuziehen.“

In die Sendung zu kommen, ohne vorbereitet zu sein, sei einer seiner beiden Albträume, erzählte di Lorenzo später in der Sendung. Der zweite sei: „Ich werde aufgefordert zu tanzen. Ich finde das entsetzlich und furchtbar.“ Das immerhin blieb di Lorenzo erspart.

Die Sendung wird am Freitag um 22 Uhr im NDR/Radio Bremen Fernsehen ausgestrahlt. Gäste sind Claus Kleber, Bärbel Schäfer, Joe Bausch, Caroline und Wolfgang Bosbach, Ulf Soltau sowie Sigrid und Dieter Markworth.

( leo )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Persönlich