Hamburg Persönlich

Detlef Buck mit „Bibi & Tina“ am Dammtor

Am Sonntag hat der vielfach prämierte Regisseur Detlev Buck im Cinemaxx am Dammtor ein Heimspiel der besonderen Art gefeiert.

Neustadt. Mit Bundestrainer Jogi Löw drehte er Werbefilme, mit dem Film „Männerpension“ landete er einen großen Kinohit: Am Sonntag hat der vielfach prämierte Regisseur Detlev Buck im Cinemaxx am Dammtor ein Heimspiel der besonderen Art gefeiert. Der in Nienwohld (Kreis Stormarn) in Schleswig-Holstein geborene Bauernsohn präsentierte dort seinen neuen Film „Bibi & Tina“ – eine Geschichte um die Hexe Bibi Blocksberg und deren beste Freundin Tina, geschrieben von der Autorin Elfie Donelly, der Frau von Peter Lustig („Löwenzahn“).

Bei der Geschichte der Mädchen Bibi und Tina, die wundervolle Sommertage auf dem Martinshof verbringen, geht es um Freundschaft, Intrigen, Eifersucht und Pferde – ein Teenie-Abenteuer, unterlegt vom Sound von Rosenstolz-Frontmann Peter Plate.

Nach 20 Jahren Erfolgsgeschichte als Hörbuch, Comic und TV-Serie wurden die Texte der heutigen Jugendsprache angepasst. Die vielen Lieder geben dem humorvollen Film den Charakter eines Musicals, das nicht nur auf Kinder zugeschnitten ist, sondern auch Älteren gefällt. Bei der Premiere dabei waren die Schauspieler Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Louis Held, Charly Hübner („Polizeiruf 110“), Winnie Böwe, Fabian Buch und Max von der Groeben.