Hamburg

Ole von Beust - gab er für Lukas sein Amt auf?

Foto: Hamburger Abendblatt / Andreas Laible / Andreas Laible

Der Altbürgermeister und der Medizinstudent sollen bereits seit einem Jahr ein Paar sein. Der 19-Jährige ist Großcousin des CDU-Politikers.

Hamburg. Hat Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Ole von Beust bei der Eröffnung der Armani-Boutique (Hohe Bleichen) am vergangenen Mittwoch seinen neuen Lebenspartner der Öffentlichkeit präsentiert? Die "Hamburger Morgenpost" berichtet, dass Lukas Förster (19) der neue Freund des 55 Jahre alten CDU-Politikers sei. Der 19-Jährige, der sich der Abendblatt-Reporterin mit den Worten „Wir sind eben verwandt, ich bin sein Großcousin", vorgestellt hatte, ist Medizinstudent und soll Ole von Beust im Rathaus kennengelernt haben. Laut dem Bericht sind von Beust und Förster bereits seit einem Jahr ein Paar. Auch gibt es Spekulationen, wonach der Politiker sein Bürgermeisteramt aus Liebe aufgegeben haben soll.

Der Altbürgermeister selbst war bei der Eröffnung bestens gelaunt, als er sich in das Gewusel zwischen Anzügen, Lederslippern, Gürteln und Schals stürzte. Er wirkte entspannter und gelöster als zu Amtszeiten. „Eigentlich bin ich ein Modemuffel“, sagte er. Seit zehn Tagen sei er von seiner Lieblingsinsel Sylt zurück und freue sich nun auf neue Aufgaben. „Ab Oktober wird es für mich beruflich wieder losgehen, dann werde ich einen Job in der Unternehmensberatung machen. Doch Genaueres kann ich noch nicht sagen, ich führe in dieser Woche die letzten Gespräche.“

Während von Beust bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach dem Rücktritt vom Amt des Bürgermeisters pausenlos interviewt wurde, schaute sich Lukas Förster allein die Armani-Garderobe an.

( (abendblatt.de) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Persönlich