Hamburg Persönlich

Gerd Schulte-Hillen: "Wer Menschen führt, muss sie gern haben"

Was macht einen erfolgreichen Medienmanager aus? Mit dieser Frage eröffnete der Journalist und Schriftsteller Rafael Seligmann den 20. "Talk im Elysée". Sein Gesprächspartner im Hotel Grand Elysée war Gerd Schulte-Hillen, der erst über seinen beruflichen Werdegang bei Bertelsmann und Gruner + Jahr sprach und über das Thema Nächstenliebe.

Mit der Aussage: "Wer Menschen führt, muss sie auch gern haben", schloss Gerd Schulte-Hillen nach fast zwei Stunden. Dazwischen erfuhren die Zuhörer, dass der Medienmanager in seinem beruflichen Leben auch immer wieder Krisen meistern musste, und was es für ihn bedeutet Mäzen zu sein - und dass er Regionalzeitungen neben dem iPad eine lange Zukunft prognostiziert.