Namen

Auszeichnung

Innensenator Christoph Ahlhaus hat Hartmut Horst das Bundesverdienstkreuz für seine Verdienste in der Fluchthilfe und bei der Aufarbeitung der deutschen Teilung verliehen. Horst gehörte in den ersten Jahren nach dem Mauerbau zu den Hamburgern, die sich aus ideellen Motiven in der Fluchthilfe engagierten. Mit seinem Einsatz hat er dazu beigetragen, dass mehr als 60 Menschen aus der damaligen DDR ihr Leben in Freiheit und Unabhängigkeit fortsetzen konnten.