Hamburger Festivalaussichten im polnischen Generalkonsulat

In der Residenz des polnischen Generalkonsulats wurde gestern der "Spielraum Hamburg" vorgestellt - der Hamburger Teil des Schleswig-Holstein Musikfestivals. Intendant Rolf Beck stellte im Beisein des E.on-Hanse-Vorstandsvorsitzenden Hans-Jakob Tiessen und dem Hamburger Beirat die 22 Konzerte an 14 Spielorten vor. In diesem Jahr heißt es "Polen im Puls".

Nach der Begrüßungsrede von Andrzej Osiak, Generalkonsul Polen, unterstrich auch Rolf Beck die Wichtigkeit des Standorts Hamburg. Unter den geladenen Gästen waren Erzbischof Werner Thissen, Karen E. Johnson, Generalkonsulin der Vereinigten Staaten von Amerika, Liedermacher Rolf Zuckowski, Schauspieler Christian Quadflieg, Jan Groother, Präsident des Finanzgerichts, und Nikolaus H. Schües, Reederei F. Laeisz. Das erste Hamburger Konzert ist am 13. Juli.

www.shmf.de .