Familie

Justizsenator Till Steffen wird zum zweiten Mal Vater

Mit Rechtsvorschriften kennt er sich bestens aus - mit dem Windelnwechseln auch: Justizsenator Till Steffen (36) und seine Frau Heike Opitz (34) erwarten im April ihr zweites Kind. Seit 2006 sind sie verheiratet, und vor drei Jahren kam bereits Sohn Konstantin zur Welt. "Ich freue mich riesig. Das ist eine tolle Bereicherung für uns", sagte Steffen. Dabei klang er sehr entspannt: "Ich weiß doch schon, was auf mich zukommen wird. Beim zweiten Kind ist man relaxter. Bis zum ersten Geburtstag werden wir Routine haben." Viel spannender sei da die Frage, wie Konstantin mit einem Geschwisterchen umgehen werde. Bislang hatte er die ungeteilte Aufmerksamkeit seines bekannten Vaters für sich allein. Der Justizsenator bringt seinen Sohn viermal die Woche zum Kindergarten. Ein weiteres Ritual der beiden: Sie holen morgens gemeinsam die Zeitung. Ob der baldige Nachwuchs ein Junge oder Mädchen wird, bleibt ebenso das Geheimnis des Paares wie der Name, der schon feststeht.

( (nh) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Persönlich