Hamburg. Arno Surminski erzählt im Band „Als die Stadt brannte“ aus der Vergangenheit – und ist dabei erschreckend gegenwärtig.