Kirche

Kunst und Kultur

In die Welt der Literatur führt auch in diesem Jahr wieder die Christ-König-Kirche in Lokstedt. Ab 19 Uhr nehmen dort drei Autoren das Publikum auf anregende Gedanken-Exkursionen mit. Etwa der Kölner Schriftsteller Peter Henning, der sich schon seit Kindertagen für Schmetterlinge begeistert. In seinem Buch „Mein Schmetterlingsjahr“ verfolgt er auf einer Reise durch Europa fasziniert die flatterhaften Wesen und berichtet von ihren Verhaltensmustern und Überlebensstrategien. Auch die Hamburger Schriftstellerin Verena Carl geht in ihrem Roman „Die Lichter unter uns“ auf Reisen. Während ihres Urlaubs auf Sizilien zweifelt ihre Protagonistin Anna an ihrem vermeintlich gelungenen Leben. Und Schriftsteller Wolfram Eicke liest aus seinem aberwitzigen Buch „Opium, Geist und Büffeldreck – Buffalo Bill zum Tee bei Oscar Wilde“.

Für einen Live-Wettstreit in Sachen Poesie sorgt das Gemeindezentrum Mümmelmannsberg. Ab 20.30 Uhr startet dort der Poetry-Slam mit wendigen Autoren, die ihre selbst geschriebenen Texte im flotten Rhythmus vortragen.

Wer sich für andere Kulturen interessiert, sollte beim St.-Marien-Dom in
St. Georg vorbeischauen. Auf dem Domplatz wird es ab 19.15 Uhr Kulinarisches aus Kroatien, Portugal und Korea geben sowie eine Vorführung kroatischer Volkstänze. Und 20.45 Uhr startet unter dem Motto „Gold, Weihrauch und Myrrhe“ eine Sakristeiführung, Treffpunkt ist am Taufbecken.

In der Schwedischen Gustaf-Adolfs-Kirche in der Neustadt ist um 20 Uhr ein Vortrag über die Geschichte der Schwedischen Seemannskirche zu hören. Dazu singt die Musikprofessorin und Opernsängerin Elisabeth Bengtson-Opitz skandinavische Kunstlieder.

Christ-König-Kirche, Bei der Lutherbuche 36; Gemeindezentrum Mümmelmannsberg, Havighorster Redder 50; Mariendom, Am Mariendom 1; Schwedische Gustaf-Adolfs-Kirche, Ditmar-Koel-Straße 36

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.