Tischtennis

Mia Griesel fährt zur Jugend-WM nach Portugal

| Lesedauer: 2 Minuten
Markus Steinbrück
Die erfahrene Svenja Koch (links) und die junge Mia Griesel (rechts) traten für den MTV Tostedt gemeinsam im Doppel an.

Die erfahrene Svenja Koch (links) und die junge Mia Griesel (rechts) traten für den MTV Tostedt gemeinsam im Doppel an.

Foto: Ralf Koenecke / TTVN Harburg-Land

Erst ein 6:2-Heimsieg in der 2. Bundesliga gegen Staffel, dann die nächste gute Nachricht für die Frauen des MTV Tostedt.

Tostedt.  Nicht unter den besten Voraussetzungen starteten die Tischtennisspielerinnen des MTV Tostedt in ihr Heimspiel der 2. Bundesliga. Am Freitagmorgen vor dem Spiel gegen das junge Team des TTC Grün-Weiß Staffel meldete sich Spitzenspielerin Irene Ivancan erkrankt ab. „Ich habe aber nicht trainiert“, war die erste Reaktion von Svenja Koch, als sie die Anfrage erreichte, ob sie einspringen könne.

Ein ernst gemeintes „Nein“ sieht aus Sicht der MTV-Verantwortlichen anders aus. So hatte Kochs Zögern nur einen halben Tag Bestand. Letztlich stand die erfahrene Erst- und Zweitligaspielerin am grünen Tisch und machte ihre Sache beim 6:2-Heimsieg gegen Staffel wirklich gut.

Auch ohne Training machte Svenja Koch ihre Sache sehr gut

Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. Yvonne Kaiser und Lotta Rose gewannen in 3:1-Sätzen. Svenja Koch und Mia Griesel mussten trotz einer 2:1-Führung den Gästen letztlich zu deren 3:2-Erfolg gratulieren. Die vorentscheidenden Punkte gelangen dem MTV Tostedt im vorderen Paarkreuz. Yvonne Kaiser besiegte Anne Bundesmann nach einem fulminanten 11:1 im ersten Satz mit 17:15 und 13:11 – also in 3:0-Sätzen. Und auch Svenja Koch, der Nummer zwei, gelang nach einer stabilen Partie ein 3:0-Sieg gegen Leonie Berger.

Nach der Pause musste sich Lotta Rose dem unbekümmert aufspielenden Youngster Lorena Morsch 1:3 geschlagen geben. Mia Griesel stellte mit dem 3:1 gegen Li Tingzhuo den alten Abstand wieder her. Tostedt führte zu diesem Zeitpunkt 4:2. In der Endphase war erneut auf beide Spitzenspielerinnen Verlass: Kaiser feierte beim 3:0 gegen Berger ebenso ihren zweiten Einzelsieg des Tages wie Koch gegen Bundesmann. Sie musste allerdings über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen, ehe der 6:2-Gesamtsieg perfekt war.

Nächstes Heimspiel für den Tabellendritten Tostedt am 13. November

Der MTV Tostedt steht nun mit 6:2 Punkten auf dem dritten Platz der 2. Liga und empfängt am Sonnabend, 13. November, Schlusslicht Leutzscher Füchse (15 Uhr, Poststraße).

Unterdessen ist Mia Griesel vom Nominierungsausschuss des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) für die Jugend-Weltmeisterschaften 2021 nominiert worden. Diese finden vom 2. bis 8. Dezember in Vila Nova de Gaia in Portugal statt. Zuletzt hatte Griesel bei mehreren internationalen Turnieren starken Leistungen gezeigt und vordere Platzierungen erreicht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport