Nachwuchsförderung

27.498 Euro für die Handball-Jugend in Buxtehude

| Lesedauer: 2 Minuten
Mit jedem Tor und jedem gehaltenen Siebenmeter unterstützen die Handballfrauen des Buxtehuder SV (weiße Trikots) den Nachwuchs im eigenen Verein.

Mit jedem Tor und jedem gehaltenen Siebenmeter unterstützen die Handballfrauen des Buxtehuder SV (weiße Trikots) den Nachwuchs im eigenen Verein.

Foto: Buxtehuder SV / BSV

Die vom Förderverein initiierte „Aktion 1 Euro“ läuft seit 21 Jahren erfolgreich und hat mehr als eine halbe Million Euro eingespielt.

Buxtehude.  Der Handball-Förderverein Buxtehude freut sich über Spenden in Höhe von 27.498 Euro. Das ist das Ergebnis der „Aktion 1 Euro“ in der abgelaufenen Bundesligasaison 2020/2021. Zahlreiche Einzelpersonen und weitere Mäzene unterstützen auf diese Art und Weise tatkräftig die Handballjugend in Buxtehude. Im Jahre 2000 war die Spenden-Aktion ins Leben gerufen worden. Sie steht unter der Schirmherrschaft der Sparkasse Harburg-Buxtehude und hat im Laufe der Jahre immer mehr Anhänger gefunden. Die stolze Gesamtbilanz der „Aktion 1 Euro“ nach 21 Jahren beträgt 577.468 Euro.

Drei Torhüterinnen parieren in der Bundesligasaison 25 Siebenmeter

48 Förderer spendeten in dieser Saison für jedes Tor, das die Bundesliga-Handballerinnen des Buxtehuder SV bei ihren Heimspielen erzielten, jeweils 1 Euro an den Förderverein. Das waren 416 Tore = 19.968 Euro. Darüber hinaus spendeten acht Mäzene jeweils einen Euro für alle 433 Auswärtstore. Und schließlich gab es 17 weitere Spender, die für jeden der 25 von den Torhüterinnen Katharina Filter, Lea Rühter und Solveig Dmoch gehalten Siebenmeter Beträge unterschiedlicher Höhe in den großen Topf warfen.

Alles in allem wanderten aus dieser Aktion 27.498 Euro auf das Konto des Handball-Fördervereins. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenden für diese Unterstützung. Nur so können wir unsere engagierte Jugend- und Nachwuchsarbeit fortsetzen“, sagte der Vorsitzende Peter Prior. Der Förderverein unterstützt die Handball-Abteilung des Buxtehuder SV jährlich mit rund 100.000 Euro zur Finanzierung des großen Trainer-Stabes und der hauptamtlichen Übungsleiter.

Jahr für Jahr fließen 100.000 Euro vom Förderverein in die Abteilung

Für die kommende Saison haben sich schon wieder zahlreiche Spender angemeldet. Interessenten erhalten alle weiteren Informationen bei Peter Prior, Telefon 0171/838 48 92 oder E-Mail peter.prior@ewetel.net. Ein Anmeldeformular zum Download gibt es auch im Internet unter www.bsv-live.de.

Mit der zweiten Auktion von sechs Trikots wird auch die Aktion „BSV-Spielerinnen geben ihr letztes Hemd“ fortgesetzt. Bis Sonntag, 20 Uhr, können Fans das original Trikot von Meret Ossenkopp, Lone Fischer, Paula Prior, Mieke Düvel, Liv Süchting oder Paulina Golla ersteigern. Auch dieser Erlös geht zu 100 Prozent an den Förderverein.

( msb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport