Fussball

Trainer Michel Welke verlängert bis 2023 in Meckelfeld

Michel Welke ist seit Beginn der Saison 2020/2021 Trainer des Fußball-Bezirksligisten TV Meckelfeld.

Michel Welke ist seit Beginn der Saison 2020/2021 Trainer des Fußball-Bezirksligisten TV Meckelfeld.

Foto: Markus Steinbrück / HA

Der 34-Jährige will die Erste Herren zurück in die Landesliga führen und ist sportlicher Leiter der Rabauken-Fußballschule des FC St. Pauli.

Meckelfeld.  Die Fußballabteilung des TV Meckelfeld blickt trotz aller Einschränkungen durch die Corona-Pandemie optimistisch in die Zukunft. In der Winterpause haben die Verantwortlichen um Abteilungsleiter Walter Radomski eine wichtige Personalie geklärt. Sie verlängerten den Vertrag mit Trainer Michel Welke vorzeitig um zwei Jahre. Der ehemalige TVM-Jugendtrainer hatte die Erste Herrenmannschaft, die Tabellenzweiter in der Bezirksliga zwei ist, im Sommer 2020 übernommen. Seit Ende Oktober ruht der Spielbetrieb. Welke wohnt mit seiner Ehefrau und zweijährigen Tochter in Meckelfeld und hat jetzt einen bis Saisonende 2022/2023 gültigen Vertrag.

Hauptamtlicher Leiter der Fußballschule des FC St. Pauli

Als Inhaber der DFB-Elite-Jugend-Lizenz, sportlicher Leiter der Rabauken-Fußballschule und Trainer im Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli verfügt Michel Welke über hervorragende Expertisen, um den vereinseigenen Nachwuchs an die Ligamannschaft (Bezirksliga) und Zweite Herren (3. Platz in der 1. Kreisklasse) heranzuführen. Mit der Integration des 2002er-Jahrgangs ist dem 34-Jährigen ein erster wichtiger Schritt gelungen.

Rückkehr in die Landesliga ist mittelfristig das Ziel

Ihr Engagement am Anger werden auch Co-Trainer Rolf Heitmann, Spielertrainer Benjamin Lipke und Torwarttrainer Walter Plambeck fortsetzen. Zudem hat der Großteil des Ligakaders für die kommende Saison zugesagt. Die Verantwortlichen fühlen sich im Streben nach Kontinuität bestätigt. „Auf der Basis der neustrukturierten Abteilungsleitung, der überaus erfreulichen Entwicklung der Jugendabteilung und der Aussicht auf ein neues Sportzentrum am Appen­stedter Weg ist die Fußballabteilung insgesamt sehr optimistisch für die Zukunft gestimmt“, heißt es in einer Vereinsmitteilung. Zum großen Glück fehlt dem TV Meckelfeld nur noch die Rückkehr in die Fußball-Landesliga, die Coach Michel Welke mittelfristig anstrebt.

( msb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport