Neugraben/Buchholz. Ausdauerspezialist aus Buchholz gewann die Langstrecke beim Süderelbe-Crosslauf der HNT und ist für die Ironman-WM 2020 qualifiziert.

Man mag es kaum glauben, aber selbst bei einem solch vergleichsweise kleinen Wettkampf gehört die Anspannung für ihn dazu. „Heute morgen habe ich mich ein wenig kränklich gefühlt. Das war bestimmt die Nervosität“, sagte Christian Krug aus Buchholz. Soeben hatte er die Langstrecke beim dritten Süderelbe-Crosslauf der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) gewonnen. Es dauerte zwölf Sekunden, bis der zweitplatzierte Dirk Peters (Hamburger Laufladen) als Nächster das Ziel auf dem Scharpenbargsweg passierte.