Harburg
Tischtennis

Dritter Einzeltitel in Folge für Anton Anton

Anton Anton vom MTV Brackel wurde zum dritten Mal in Folge Einzel-Kreismeister.

Anton Anton vom MTV Brackel wurde zum dritten Mal in Folge Einzel-Kreismeister.

Foto: Ralf Koenecke / TTVN Harburg-Land

Tischtenniscrack vom MTV Brackel wird nach 2017 und 2018 erneut Kreismeister. Sein Verein richtete die dreitägigen Titelkämpfe aus.

Brackel.  Silvia Jakab vom VfL Jesteburg und Anton Anton vom MTV Brackel, der auch schon in den vergangenen beiden Jahren gewonnen hatte, sind die Tischtennis-Kreismeister 2019 im Landkreis Harburg. Nach seiner Premiere im Jahre 2017 fungierte der MTV Brackel erneut als umsichtiger Ausrichter des kreisweit größten Tischtennisturniers.

Die Herren ermittelten ihre Meister in vier verschiedenen Klassen, eingeteilt nach Leistungsstärke. Bei den Damen mussten die angebotene A- und B-Konkurrenz mangels genügend Meldungen auf einen Wettbewerb komprimiert werden. Gegenüber dem Vorjahr sanken die Teilnehmerzahlen um 20 auf insgesamt 86 Spielerinnen und Spieler.

Teilnehmerzahlen sinken um 20 Akteure gegenüber Vorjahr

Zum Auftakt der dreitägigen Veranstaltung holten sich Franziska Händel und Marcel Hiller ohne eine Niederlage den Kreismeistertitel im Mixed. Auch in der B-Konkurrenz stand ein Duo vom Todtglüsinger SV auf der obersten Stufe des Siegerpodests. Martina Harms und Ole Jacobs gaben in fünf Matches lediglich zwei Sätze ab.

In der hochwertigsten Herrenkonkurrenz gewann Topfavorit Anton Anton (MTV Brackel) seinen dritten Einzeltitel hintereinander. Schon 2017 und 2018 war der in Winsen wohnende Tischtennis-Routinier nicht zu schlagen gewesen.

Im Doppel verpasst Anton die Titelverteidigung

Haushoch überlegen drohte zu keinem Zeitpunkt auch nur der Verlust eines Satzes. Das änderte sich auch nicht im Finale, als Anton Anton Jan-Philipp Dechow (TSC Steinbeck-Meilsen) mit 11:1, 11:6, 11:6 besiegte.

Dafür blieb ihm die erfolgreiche Titelverteidigung im Herrendoppel überraschend verwehrt. Anton verlor an der Seite seines Vereinskameraden Jelle Block gegen Yannick Ohlf (alle MTV Brackel) und Steinbecks Nachwuchsspieler Lukas Schäffer.

Weitere Kreismeister: Herren B, Einzel: Finn Tiedemann (Todtglüsingen); Doppel: Tim und Tarek Fode (TV Meckelfeld). Herren C, Einzel: Detlef Lossmann (MTV Ashausen); Doppel: Robin Pasedag und Marcel Klöpper (MTV Laßrönne). Herren D, Einzel: Tim Brüggemann (TVV Neu Wulmstorf); Doppel: Sven Schemel (Todtglüsingen) und Hans-Jörg Dietze (MTV Fliegenberg)