Harburg
Handball-Bundesliga

Buxtehude erwartet Oldenburg am Mittwoch zum Nordderby

Beide Teams haben etwas gutzumachen: Buxtehude verlor letzte Saison beide Duelle, Oldenburg jetzt im Pokal in Nord Harrislee.

Buxtehude.  An Motivation wird es auf beiden Seiten nicht mangeln, wenn es am Mittwochabend in der Handball-Bundesliga der Frauen zum Spiel des Buxtehuder SV gegen den VfL Oldenburg kommt (19.30 Uhr, Halle Nord). Natürlich will jeder das Niedersachsenderby gewinnen, zusätzliche Motivation bringt die Erinnerung an Niederlagen.

Der BSV verlor in der vergangenen Saison beide Spiele (29:31 und 20:27), Oldenburg scheiterte am Sonntag im DHB-Pokal beim Zweitligisten TSV Nord Harrislee (31:33). Die Gäste befinden sich im Umbruch. Nach dem Abgang der langjährigen Leistungsträgerin Angie Geschke setzt der Club verstärkt auf den eigenen Nachwuchs. Hinzu kommt eine Verletzungsmisere, die sich auf sechs nicht einsatzbereite Akteure ausgeweitet hat.

Bundesligaspiel wird kostenlos im Internet übertragen

„Derbys werden nicht immer von den handballerischen Fähigkeiten entschieden. Es kommt auf die Einstellung, den kämpferischen Faktor und den Siegeswillen an“, sagte BSV-Trainer Dirk Leun.

Eintrittskarten gibt es noch an der Tageskasse ab zehn Euro. Die Partie wird wie üblich kostenlos im Internet unter www.sportdeutschland.tv gezeigt.