Tanzen

Mit schönen Erfolgen geht’s in die Sommerpause

Die erfolgreichen Lateinpaare von Blau-Weiss Buchholz in der historischen Wuppertaler Stadthalle.

Die erfolgreichen Lateinpaare von Blau-Weiss Buchholz in der historischen Wuppertaler Stadthalle.

Foto: Angelina Thranow / Blau-Weiss Buchholz

Lateinpaare von Blau-Weiss Buchholz feiern bei der Dance Comp in Wuppertal viele vordere Platzierungen.

Buchholz.  Bei der „Dance Comp“ in Wuppertal, einem der größten Tanzsportwettkämpfe überhaupt, gelangen den Lateinpaaren von Blau-Weiss Buchholz zwei Gesamtsiege, zehn Finaleinzüge und fünf Halbfinalteilnahmen. 14 Buchholzer Paare hatten sich unter die insgesamt 3000 Tanzpaare aus aller Welt gemischt.

In der Hauptgruppe D erreichten Kira Sauermann und Jelle Böttcher das Finale und wurden Vierte, tags darauf steigerten sie sich nochmals und endeten sogar auf dem Bronzerang. Steffen Göing und Katharina Becker erreichten ebenfalls das Finale und belegten den fünften Platz. In der nächsthöheren C-Klasse gab es zwei Treppchenplätze für Buchholz mit dem Sieg für Steffen Sieber und Laura Wentzien sowie Rang drei für Raphael Husung und Alyssa Arndt. Mehr als 60 Paare waren hier am Start.

In der älteren Altersgruppe, der Hauptgruppe 2, erreichten Angelina Malanow und Olaf Steffen beim ersten gemeinsamen Auftritt als Tanzpaar auf Anhieb den Silberrang. Unangefochtene Sieger der B-Klasse wurden Bennett Bu­sack und Fina Petersen. Ebenfalls bis in das Finale schafften es Kim Remstädt und Alina Nygaard mit Platz fünf. Knapp das Finale verfehlten Florian Köttner und Nele Hauff als Achte. Die gerade aufgestiegenen Steffen Sieber und Laura Wentzien verfehlten das Finale als Siebtplatzierte ebenfalls nur knapp.

Deutsche Meisterschaft der Formationen am 9. November in Hamburg

Alles in allem eine sehr gute Bilanz für die Paare von Blau-Weiss Buchholz und Cheftrainerin Franziska Becker. „Ein super Wochenende mit zahlreichen Erfolgen, tollen Leistungen und viel Spaß mit unserem großen Team und den mitgereisten Fans,“ resümierte Becker.

Die Paare haben sich vorerst in die Sommerpause verabschiedet. Anschließend beginnt vor allem für die A-Formation die intensive Vorbereitungsphase auf das Jahres-Highlight 2019 schlechthin: die deutsche Meisterschaft der Formationen, ausgerichtet von Blau-Weiss Buchholz, am 9. November in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg. Tickets im Vorverkauf gibt es in der Geschäftsstelle von BW Buchholz oder im Internet unter www.blau-weiss-buchholz.de.