Harburg
Turnen

Deutschlands größte Talente turnen in der Nordheidehalle

Carolina Wojewski vertritt Ausrichter Blau-Weiss Buchholz in der Altersklasse 10.

Carolina Wojewski vertritt Ausrichter Blau-Weiss Buchholz in der Altersklasse 10.

Foto: Blau-Weiss Buchholz

Für neun und zehn Jahre alte Mädchen ist der Turn-Talentschul-Pokal des Deutschen Turnerbunds der Saisonhöhepunkt.

Buchholz.  „Der DTB Turn-Talentschul-Pokal ist der Wettkampfhöhepunkt im Aufbautraining für die DTB Turn-Talentschulen. Er ist die Bestenermittlung der Turn-Talentschulen“, heißt es auf der Internetseite des Deutschen Turnerbundes (DTB).

Für die neun und zehn Jahre alten Nachwuchsklassen im männlichen Bereich ist dieser Saisonhöhepunkt dreigeteilt (nach Regionen), für die weiblichen Gerätturnerinnen gibt es nur eine einzige, bundeseinheitliche Veranstaltung. Und der Turn-Talentschul-Pokal für das Jahr 2019 ist an Blau-Weiss Buchholz vergeben worden.

Bei Jungen drei Regionalentscheide, bei Mädchen nur in Buchholz

An diesem Sonnabend und Sonntag kann man sich in der Nordheidehalle einen Eindruck davon verschaffen, wer bei den Olympischen Spielen 2028 die deutschen Farben vertreten könnte. Ob es Carolina Wojewski je so weit schaffen wird, ist nicht abzusehen. Fakt ist, dass die AK-10-Turnerin von Blau-Weiss Buchholz als Lokalmatadorin in der Nordheidehalle antritt.

Am Sonntag Kaderturn-Cup für die Elfjährigen

Der Wettkampf ihrer Altersklasse findet am Sonnabend, 16.30 bis 19 Uhr, statt. Bereits um 9 Uhr (erster Durchgang) und 12.20 Uhr (zweiter Durchgang) tritt die AK 9 in Aktion. Abgerundet wird das Turn-Wochenende mit dem Kaderturn-Cup der elfjährigen Mädchen am Sonntag von 9 bis 12.30 Uhr. „In diesen Wettkämpfen fallen die Vorentscheidungen für die Bundeskaderqualifikation 2020“, sagt Blau-Weiss-Trainerin Susanne Tidecks.