Harburg
Aerobicturnen

Mama und Tochter Eggenstein in Prag in den Top Ten

Mama Jenna (34) und Tochter Emma Eggenstein (7) nach dem Podiumstraining in Prag.

Mama Jenna (34) und Tochter Emma Eggenstein (7) nach dem Podiumstraining in Prag.

Foto: Blau-Weiss Buchholz

Für die sieben Jahre alte Jenna aus Buchholz war es der erste Auftritt bei einem internationalen Turnier.

Buchholz.  Eine familiäre Prägung ist nicht von der Hand zu weisen. Ihre Mutter Jenna Eggenstein tourte lange Jahre als Aerobicturnerin durch Europa und trainierte drei Jahre in Ungarn. Jetzt präsentierte sich die erst sieben Jahre alte Emma Eggenstein (beide Blau-Weiss Buchholz) erstmals bei einem internationalen Turnier. Bei den Czech Open in Prag waren Sportler und Sportlerinnen aus 14 Nationen am Start, unter anderem aus China, Russland, Rumänien, der Slowakei, Ungarn und Österreich. Es ist einer der wenigen internationalen Wettkämpfe, der die Altersklasse 6-8 anbietet.

Noch nie hatte sich eine deutsche Sportlerin dieses Alters dem Wettkampf gestellt. Umso größer war die Freude, dass Emma teilnehmen durfte. Die Aufregung war groß. Es ist schon beeindruckend, sich Seite an Seite mit hervorragend ausgebildeten Turnerinnen aus Russland zu erwärmen. Schließlich erreichte Emma Eggenstein den achten Platz und nahm viele wertvolle Erfahrungen mit nach Hause.

Jenna Eggenstein zum Saisonauftakt noch nicht fehlerfrei

Ihre Mutter Jenna Eggenstein schaffte tags darauf den Einzug in das Finale bei den Frauen. Zum Saisonstart gelang der 34-Jährigen allerdings keine fehlerfreie Übung, so dass sie sich mit Rang zehn zufrieden geben musste. Sehr zur Freude ihrer Tochter, da diese im weiter vorn gelandet war. „Das junge Turnteam von Blau-Weiss Buchholz, das erst seit einem halben Jahr die Sportart Aerobicturnen anbietet, wird die Czech Open in ihren Jahreskalender aufnehmen und hofft, im kommenden Jahr mit weiteren Turnerinnen nach Prag zu fahren“, sagte Pressesprecherin Silke Guddat.