Harburg
Jubiläum

Buchholz 08 feiert 111. Geburtstag

Holger Petruschke (v.l.), sein Sohn Finn-Lasse, Wiebke Rampmeier, Lothar Hillmann und Joachim Schleif vor dem Tennishaus

Holger Petruschke (v.l.), sein Sohn Finn-Lasse, Wiebke Rampmeier, Lothar Hillmann und Joachim Schleif vor dem Tennishaus

Foto: Laura Katenhusen / Alexander Kulus / HA

Das gesamte Jahr über laden die Sparten des Vereins zu besonderen Veranstaltungen ein.

Buchholz.  111 Jahre TSV Buchholz 08: das soll gefeiert werden. Jedoch nicht mit einer zentralen Jubiläumsveranstaltung. Die Vorsitzenden des Vereins, Joachim Schleif, Holger Petruschke und Wiebke Rampmeier, entschieden sich dazu, das gesamte Jahr über Angebote in verschiedenen Sportabteilungen anzubieten. Mit dem Programm haben die rund 3100 Mitglieder des TSV die Möglichkeit, sich untereinander und den Sportclub mit all seinen Facetten besser kennenzulernen. Sportbegeisterte aller Altersklassen unterstützen den TSV – so auch Ilse Matthes, die seit 80 Jahren dabei ist.

Gleich zu Beginn des Veranstaltungsmarathons findet am 2. März die Fitness-Party des TSV im Sportzentrum statt. „Probieren für alle“ ist das Motto. Hierbei bekommen Interessierte einen Einblick in die Welt des Fitness-Sports. Mit dem Jugendfußball geht es von 15. bis 18. April weiter. Das Fußball-Event ist eine Einladung an alle Jugendlichen und Kinder, die noch nicht mit dem TSV in Berührung gekommen sind. Beim Kicken haben sie die Chance, den Verein kennen zu lernen. Das Fußballturnier ist nicht nur für die Sportler interessant. Auch die Zuschauer sollen eingebunden werden.

Am 27. April heißt es dann: „Boule für Jedermann!“ Interessenten können an dem Schnuppertag teilnehmen, bei dem sich alles um die französische Kugelsportart dreht. Als Höhepunkt der diesjährigen Sportveranstaltungen wird am 29. Juni die deutsche Meisterschaft im Rollstuhlfechten vom TSV ausgerichtet. Einen Tag darauf feiern die Fechter des TSV ihr zehnjähriges Jubiläum. Auch hier können sich Sportfreunde auf diverse Mitmachspiele freuen.

Auch Handball wird beim TSV groß geschrieben. Deshalb wird am 31. August der „Tag des Handballs“ organisiert. „Wir wollen Inklusion leben“, erklärt Claudia König-Roy, Mitorganisatorin des Handballtages. Bei der öffentlichen Veranstaltung soll sich jeder willkommen fühlen. Anschließend wird ein Rot-Weiß- Dinner im Freien genossen. Anders als beim klassischen Weißen Dinner sollen hierbei die Vereinsfarben im Mittelpunkt stehen.

Mit dem anstehenden Programm möchte sich der TSV für den starken Rückhalt aller seiner Mitglieder bedanken. Momentan werden 36 Sportarten in 18 Abteilungen angeboten, die allesamt auch Angebote für Nicht-Mitglieder vorhalten.

„Sport lebt von Gemeinsamkeiten und Begegnungen. Für den großen Zusammenhalt, Rückhalt und Zuspruch wollen wir uns an dem Tag bei allen Fans, 08ern, Familien und Freunden bedanken“, sagt Holger Petruschke, Handballchef.

Anstehende Termine im Überblick: 23. Februar: Kinderfasching, Turn-Abteilung 2. März: Fitness-Party im Sportzentrum 15. - 18. April: Jugendfußball 27. April: Boule für Jedermann, ab 10 Uhr 29. und 30. Juni: Deutsche Meisterschaft im Rollstuhlfechten; Zehn Jahre Fechten 31. August: Tag des Handballs; Rot-Weißes Dinner 22.September: Tanzen, Dance-Explosion