Harburg
Buchholz

Jugend trainiert für Olympia – der Traum von Berlin lebt

Das Basketballteam des Gymnasiums am Kattenberge. Zum sechsten Mal in Folge stehen die jungen Damen im niedersächsischen Landesfinale.

Das Basketballteam des Gymnasiums am Kattenberge. Zum sechsten Mal in Folge stehen die jungen Damen im niedersächsischen Landesfinale.

Foto: GAK Buchholz / HA

Basketball-Schülerinnen des Gymnasiums am Kattenberge stehen zum sechsten Mal in Folge im Landesfinale.

Buchholz.  Die Basketball-Mädchen sind die erfolgreichste Mannschaft in der Geschichte des Gymnasiums am Kattenberge (GAK) in Buchholz. Im Frühjahr 2018 waren sie beim Bundesfinale im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) in Berlin auf Anhieb Sechster geworden und mussten nur Sportschulen den Vortritt lassen.

Nun haben die von Vereinstrainer Hans Wurps (Blau-Weiss Buchholz) betreuten Schülerinnen in ihrer letzten Saison – im kommenden Schuljahr sind sie für den Wettbewerb zu alt – einen wichtigen Schritt in Richtung der erneuten Teilnahme getan. Sie gewannen das Bezirksfinale mit zwei klaren Siegen gegen das Vincent-Lübeck-Gymnasium Stade (49:7) und das Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasium Achim (53:20). Damit haben die Buchholzer Basketballmädchen zum sechsten Mal in Folge das Landesfinale erreicht. Nur der Beste der vier Bezirkssieger löst am 5. März in Scheeßel das Ticket nach Berlin.

Bad Essen und Göttingen stärkste Gegner im Kampf um Berlin-Ticket

„Wir alle träumen wieder von Berlin“, sagte Hans Wurps. Nach Einschätzung des Trainers kommt die stärkste Konkurrenz aus Bad Essen und Göttingen. Erschwerend kommt hinzu, dass das Team auf Melda Tölle (Kreuzbandriss), die wie Nike Fortmann und Jugendnationalspielerin Lotta Stach im Scheeßeler Bundesliga-Nachwuchsteam spielt, verzichten muss. „Wir haben trotzdem ein mental starkes und durch das Bundesfinale gereiftes und gewachsenes Team, das alles dafür geben, nochmal eine großartige Woche in Berlin erleben zu dürfen“, so Wurps.

Der Sieg der Basketball-Mädchen war der 45. Landesfinaleinzug eines GAK-Schulteams seit 2006. Die Buchholzer gewannen seitdem 13 Landestitel und qualifizierten sich achtmal für das Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia, im letzten Schuljahr dreimal. Das Gymnasium am Kattenberge ist seit 2008 offiziell „Sportfreundliche Schule“ und trägt den Titel mit drei Sternen mittlerweile dauerhaft.