Harburg
Radsport

Vierer mit Moritz Plambeck gewinnt ein Bundesliga-Rennen

Harburg.  Ein großer Erfolg ist dem 16 Jahre alten Moritz Plambeck gelungen. Mit seinem Team Wipotec RLP gewann der Langenbeker das Vierer-Mannschaftsrennen der Rad-Bundesliga, das im Rahmen der deutschen Mannschafts-Meisterschaften ausgetragen wurde. Auf der gesperrten Bundesstraße 2 zwischen Genthin und Brandenburg benötigte der siegreiche Vierer 57:50 Minuten für die 48 Kilometer lange Distanz (durchschnittlich 49,7 km/h). Mit diesem Erfolg schob sich das Team Wipotec RLP in der Bundesliga-Gesamtwertung bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter Auto Eder Bayern heran.