Harburg
Baseball

Erster Sieg für die Wild Farmers in der Zwischenrunde

Dohren.  Eine extrem bittere Niederlage haben die Dohren Wild Farmers im ersten von zwei Play-off-Partien bei den Paderborn Untouchables hinnehmen müssen. Obwohl die Gäste aus dem Kreis Harburg bis zum neunten und letzten Inning mit 6:2 führten, verloren sie die Partie noch mit 6:7. Paderborn konnte in nur einem Spielabschnitt fünf Punkte erzielen. Iwan Galkin, der bis dahin ein hervorragendes Spiel abgeliefert hatte, brach völlig ein.

Immerhin gelang den Wild Farmers im zweiten Spiel in Paderborn der erste Sieg überhaupt in der Zwischenrunde der Baseball-Bundesliga. Wieder ging es knapp zu, diesmal mit dem besseren Ende für Dohren, das 2:1 gewann. Darren Lauer gelang die entscheidende Aktion, Tim Knölke und Oliver Thieben erliefen anschließend die Punkte für die Dohrener.

Am kommenden Sonnabend, 1. September, findet das letzte Saisonspiel der Play-off-Runde und das letzte Heimspiel der Ersten Herren in der Saison 2018 statt. Von 12 Uhr an sind die Solingen Alligators zu Gast im Ballpark Kakenstorfer Weg. Sie kämpfen weiterhin gegen die Paderbon Untouchables um den zweiten Tabellenplatz und damit den Einzug ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft.