Harburg
Pferdesport

Wieder Vielseitigkeitsturnier beim Harburger Reitverein

Ehestorf.  Der Harburger Reitverein von 1925 (HRV) veranstaltet an diesem Sonnabend, 18. August, nach vielen Jahren Pause wieder ein Vielseitigkeitsturnier. Jung und Alt können sich in drei Prüfungen beweisen. Auf dem Programm stehen eine Vielseitigkeitsprüfung der Klasse E, ein Führzügel-Wettbewerb Cross-Country und ein Geländereiter-Wettbewerb.

Ausgetragen wird die Veranstaltung auf dem idyllisch gelegenen Vereinsgelände in Rosengarten-Ehestorf, zu erreichen über den Wiesenweg. Die Klasse-E-Vielseitigkeit beginnt am Sonnabend um 7.30 Uhr mit der Dressur, der sich von 8 Uhr an das Springen anschließt. Auf den Geländeritt gehen die ersten Reiter und Pferde nach einer kurzen Mittagspause gegen 12.45 Uhr.

Förderung von jungen Reitern und Anfängern im Mittelpunkt

„Wir möchten in unserem Verein wieder einen Ort für die Vielseitigkeitsreiterei schaffen und haben dabei insbesondere die Förderung von jüngeren Reitern und Anfängern im Blick. Mit dem Vielseitigkeitsturnier knüpfen wir an frühere Zeiten an“, sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Gravanis. Einstmals richtete der HRV viele große Vielseitigkeitsturniere aus, bei denen sogar Olympiasieger zu Gast waren.

Mit guten Ergebnissen in den Harburger Bergen können die Teilnehmer Wertungspunkte in einigen Cup-Wertungen ergattern. So zählt die Vielseitigkeit als Qualifikation für den VFV-Cup um den Rosemarie-Springer-Preis. Der Verein zur Förderung der Vielseitigkeit (VFV) in Schleswig-Holstein und Hamburg unterstützt die Ausrichtung von Vielseitigkeitsturnieren zur Steigerung der Popularität des Geländereitens.

In den anderen zwei Konkurrenzen werden Punkte für den CDV-Junior-Cup 2018 vergeben. Er wird vom Club Deutscher Vielseitigkeitsreiter (VDV) ausgerichtet und ist eine mehrmonatige Turnierserie für junge Reiter in Norddeutschland. Kinder von sechs bis zwölf Jahren können erste Turniererfahrungen im Führzügel- und Geländereiter-Wettbewerb sammeln.

Für das leibliche Wohl ist mit Snacks, Kuchen und Getränken gesorgt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen über Startzeiten und Anfahrtswege gibt es auf der Internetseite des Vereins www.harburger-reitverein.de.