Harburg
Faustball

Wieder Weltmeister: Faustballfrauen holen das Triple

Schneverdingen/Bardowick.  Weltmeister 2014, Weltmeister 2016 – und jetzt auch Weltmeister 2018. Die deutschen Faustball-Frauen haben bei der Weltmeisterschaft in Linz in Österreich den dritten Titel in Folge und den sechsten insgesamt gewonnen. In einem packenden Endspiel vor 2300 Zuschauern gewann die Mannschaft von Bundestrainerin Silke Eber gegen die Schweiz mit 4:1 Sätzen (11:9, 10:12, 11:7, 11:6, 11:1). Die Bronzemedaille hatte sich zuvor im Spiel um Platz drei Brasilien mit einem 4:0-Erfolg gegen Gastgeber Österreich geholt.

Beide Bundesligisten aus dem Süden Hamburgs haben ihren Anteil an dem großartigen Erfolg. Drei Spielerinnen des TV Jahn Schneverdingen und eine Spielerin des TSV Bardowick gehörten zum Team der deutschen Nationalmannschaft.

Diese zehn Spielerinnen feierten den Titel: Sonja Pfrommer (TSV Dennach), Anna-Lisa Aldinger (TSV Dennach), Stephanie Dannecker, Annika Bösch (beide TSV Calw), Theresa Schröder, Hinrike Seitz und Aniko Müller (alle TV Jahn Schneverdingen), Michaela Grzywatz (TSV Bardowick), Svenja Schröder (TV Eibach) und Charlotte Salzmann (TK Hannover)