Harburg
Leichtathletik

Trainerfortbildung zur inklusiven Leichtathletik

Hamburg.  Dass Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt und gemeinsam Sport treiben können – ist das möglich? Gibt es Besonderheiten, die Trainerinnen und Trainer beachten sollten? Müssen sie überhaupt etwas anders machen?

Alle diese Fragen werden am Sonnabend, 15. September, beantwortet. An diesem Tag bietet der Hamburger Leichtathletik-Verband (HLV) erstmals eine Fortbildung im Bereich Leichtathletik und Inklusion an. Dabei werden konkrete Tipps und Hilfestellungen zur Anleitung inklusiver Leichtathletik-Gruppen gegeben. Im Praxisteil werden die Tipps dank der Unterstützung einer inklusiven Demonstrationsgruppe dargestellt und ausprobiert. „Jedermann ist eingeladen, sich für die Fortbildung anzumelden“, heißt es von HLV-Seite.

Die Fortbildung findet in der Zeit von 9 bis 16 Uhr auf der Jahnkampfbahn am Hamburger Stadtpark statt und wird mit acht Unterrichtseinheiten zur Verlängerung der Trainerlizenz anerkannt. Als Referent konnte Markus Kratz aus dem Kreis Stormarn gewonnen werden. Weitere Informationen und Anmeldung bei Laura Grünbeck unter Mailadresse gruenbeck@hhlv.de.