Harburg
Handball

China in Buchholz und Buxtehude

Ganz in Gelb präsentiert sich die Handball-Nationalmannschaft von China

Ganz in Gelb präsentiert sich die Handball-Nationalmannschaft von China

Foto: Buxtehuder SV

Frauen-Nationalmannschaft absolviert am Donnerstag beim Zweitligisten und am Freitag beim Erstligisten zwei Testspiele.

Buchholz/Buxtehude.  Kaum in die Saisonvorbereitung gestartet, warten auf die Frauen der Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten und die des Buxtehuder SV schon die ersten Testspiele. Die beiden Top-Mannschaften aus der Region spielen jeweils gegen die chinesische Nationalmannschaft.

Die Frauen aus dem Reich der Mitte treten am morgigen Donnerstag, 19. Juli, um 19 Uhr in der Nordheidehalle in Buchholz gegen den Meister der 2. Frauen-Bundesliga an. Der Eintritt beträgt vier Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren.

Keine 24 Stunden später laufen die bekannt laufstarken Frauen aus China am Freitag, 20. Juli, um 18.30 Uhr in der Sporthalle Süd in Buxtehude, Berliner Straße, auf. Für die BSV-Fans ist es die erste Gelegenheit, die Neuzugänge im Team von Interimstrainerin Heike Axmann unter Wettkampfbedingungen in Augenschein zu nehmen. Am Ball sein werden Malene Staal, Paula Prior, Melissa Luschnat und Mieke Düvel.

Dagegen haben Lea Rühter, Annika Lott und Isabelle Dölle nach ihrem Auftritt bei der U20-Weltmeisterschaft noch einige Tage Urlaub bekommen. Der Buxtehuder SV verlangt höhere Eintrittspreise als die Luchse. Am Freitag sind acht Euro (regulär) beziehungsweise vier Euro (ermäßigt) zu entrichten. Die Abendkasse öffnet um 17 Uhr.