Harburg
Schwimmen

16 norddeutsche Meistertitel für die Masters-Schwimmer

Gut lachen haben die 15 Teilnehmer aus dem Kreis Harburg nach ihren erfolgreichen Auftritten in Magdeburg

Gut lachen haben die 15 Teilnehmer aus dem Kreis Harburg nach ihren erfolgreichen Auftritten in Magdeburg

Foto: Ulrike Grabb / HA

Bei den Titelkämpfen in Magdeburg überzeugen vor allem die Frauen der Startgemeinschaft Winsen-Stelle.

Winsen/Stelle.  Aus vier verschiedenen Vereinen des Kreises Harburg stammen die 15 Schwimmerinnen und Schwimmer, die sich für die norddeutschen Masters-Meisterschaften in Magdeburg qualifiziert hatten. Die Athleten vom SC Seevetal, der SG Wiste, vom TVV Neu Wulmstorf und den Schwimmfreunden Meckelfeld bestritten 67 Einzelstarts.

Beim Blick auf die Erfolgsbilanz kann dem unbedarften Betrachter fast etwas schwindelig werden. Insgesamt 16 Goldmedaillen sowie 13 Mal Silber und 14 Mal Bronze gingen in den Landkreis Harburg. Bei fünf Staffelkonkurrenzen sprangen drei weitere Podestplatzierungen heraus, darunter ein Titel.

Die erfolgreichsten Schwimmerinnen stellte die SG Wiste. Martina Homeyer (Altersklasse 50) gewann gleich vier norddeutsche Meistertitel, konkret über 200, 400, 800 Meter Freistil sowie 400 m Lagen. Deike Homeyer (AK 25) gelang das Triple über die Bruststrecken. Sandra Stuhr (AK 50) erkämpfte sich ebenfalls drei erste Plätze über 200 m Rücken, 50 m Schmetterling und 200 m Lagen. Jana Scharnberg (AK 45) hatte über die Strecken 200 und 400 Meter Freistil die Nase vorn. Damit bestätigen die Masters-Schwimmerinnen aus Winsen und Stelle ihre Proklamation als Erwachsenen-Mannschaft des Jahres 2017 im Landkreis Harburg. Als solche waren sie Anfang März beim Fest des Sports geehrt worden.

Erwachsenen-Mannschaft des Jahres im Landkreis Harburg

Der erfolgreichste männliche Teilnehmer aus dem Kreisverband Harburg-Land war Ulrich-Utz Morche vom SC Seevetal. In der Altersklasse 70 wurde Morche norddeutscher Doppelmeister über 200 m Brust und 1500 m Freistil. Weitere Titel gingen an Fin Conje (AK 20, SC Seevetal) über 200 m Brust und Lennart Stuhr (AK 20, SG Wiste) über 100 m Freistil.

Die 4 x 50-Meter-Brust-Staffel der SG Wiste mit Sandra Stuhr, Jana Scharnberg, Martina Homeyer und Deike Homeyer ließ die versammelte Konkurrenz hinter sich und gewann die Goldmedaille.