Harburg
Handball

TV Fischbek feiert klaren Sieg gegen Schlusslicht Bergedorf

Fischbek.  Dieser Auftritt wird den Handballern des TV Fischbek gut tun. Nach vielen knappen Ergebnissen und allein sechs Unentschieden in bis dato 13 Saisonspielen schaffte die Mannschaft von Trainer Martin Hug einen klaren 33:22 (14:14)-Heimsieg gegen die SG Bergedorf/Vier- und Marschlande. Dass die Gäste auf dem letzten Platz der Hamburg-Liga stehen, spielt für das gute Gefühl keine Rolle. Die Gastgeber benötigten eine Halbzeit, um sich freizuspielen. Mit einem Zwischenspurt von 15:15 auf 20:15 war der Grundstein für den doppelten Punktgewinn gelegt, nach dem 28:19 (50.) konnte nichts mehr schief gehen. Die meisten Tore für den Tabellenvierten warfen Marcel Kahns (6), Aleksej Kiselev (6/2), Jan Niclas Kessler und Tim Latendorf (je 5).