Harburg
Leichtathletik

Zwei Titel für die LG Nordheide

Chiara Boy (links) gewann in Hannover Gold und Bronze, Charlotte Fengler (rechts) wurde Vierte imKugelstoßen

Chiara Boy (links) gewann in Hannover Gold und Bronze, Charlotte Fengler (rechts) wurde Vierte imKugelstoßen

Foto: Markus Steinbrück / HA

Die jeweils 13 Jahre alten Chiara Boy und Laura Maaß siegen bei den Landeshallenmeisterschaften in Hannover.

Winsen.  Eine Woche nach dem großen Auftritt von Xenia Rahn (MTV Hanstedt) bei den Landeshallenmeisterschaften in Hannover war es diesmal Chiara Boy von der LG Nordheide, die aus Sicht der Landkreis-Leichtathleten für die Höhepunkte sorgte. Die 13 Jahre alte Schülerin gewann den Titel über 60 Meter Hürden, wurde Dritte im Weitsprung und Siebente über 60 Meter.

Ebenfalls im Trikot der LG Nordheide lief Laura Maaß zur Landesmeisterschaft. Die W14-Schülerin aus Harburg verbesserte ihre persönliche Bestzeit über 800 Meter auf 2:22,59 Minuten und hatte im Ziel zwei Sekunden Vorsprung auf die Vizemeisterin.

Besonders spannend ging es im Finale über 60 Meter Hürden zu. Chiara Boy ging mit der zweitbesten Vorlaufzeit (9,77 Sekunden) in den Startblock - eigentlich chancenlos gegen die Vorlaufschnellste Yvonne Plewka (Helmstedt), die 9,49 sek. gerannt war. Doch schon an der ersten Hürden lag die Winsenerin hauchdünn vorn und konnte ih­ren hauchdünnen Vorsprung gegen die immer stärker aufkommende Helmstedterin verteidigen. Letztlich rettete Chiara Boy in 9,49 Sekunden drei Hundertstel Vorsprung ins Ziel. „Mit dieser Zeit unterbot sie ihre alte Bestzeit um mehr als eine halbe Sekunde. Eine super Leistung“, sagte LG-Trainer Wilfried Oppermann begeistert.

Jurina Schütt fliegt über 1,64 Meter zur Vizemeisterschaft

Ein dickes Lob gab es auch für U20-Hochspringerin Jurina Schütt vom MTV Hanstedt. „Sie ist endlich mal wieder gut gesprungen“, so Trainer Wolfgang Striezel. Im vergangenen Jahr war die 18-Jährige selten über 1,60 Meter gekommen, in Hannover meisterte sie als Vizemeisterin 1,64 m und scheiterte nur knapp an der nächsten Höhe von 1,67 m.

Trotz persönlicher Bestweite von 12,86 Meter und Rang drei im Kugelstoßen der Schüler M15 war Timon Leiendecker (TSV Stelle) nicht ganz zufrieden. Verständlich, denn der Niedersachsenmeister stieß nur 41 Zentimeter weiter als der Steller Schüler.

Weitere Ergebnisse: U20: 400 Meter: 3. Kira Mae Lüllau 59,12 sek.; 1500 Meter: 4. Lena Helmboldt 4:49,75 min.; Weitsprung: 4. Jonas Möller 6,48 m. Schülerinnen W14: Kugel 4: Charlotte Fengler (alle LG Nordheide) 8,63 m