Harburg
Volleyball

Fünf-Satz-Heimsieg für Männer des TSV Buxtehude-Altkloster

Buxtehude.  Ein hartes Stück Arbeit zu erledigen hatten die Volleyballer des TSV Buxtehude-Altkloster, bevor sie über zwei Punkte jubeln durften. Im Heimspiel der Regionalliga Nordwest gegen den drei Punkte schlechter platzierten DJK Füchtel Vechta lag die Mannschaft von Trainer Fabio Bartolone schon mit 0:2-Sätzen zurück. Dann holte sie sich den dritten Durchgang mit 25:21, den vierten Satz in der Verlängerung mit 27:25 und schließlich auch den Tiebreak mit 15:11. Nach dem 3:2-Erfolg stehen die Buxtehuder auf dem vierten Tabellenplatz. Die nächste Aufgabe ist eine schwierige. Am Sonntag, 4. Februar, geht die Reise zum Tabellenzweiten TSV Giesen II nach Hildesheim.