Harburg
Handball

Luchse gewinnen in Nürtingen und setzen sich weiter ab

Buchholz.  Ein Spieltag ganz nach dem Geschmack der Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten. Während der Tabellenführer der 2. Frauen-Bundesliga seine Auswärtsaufgabe mit dem 30:25 (15:12)-Sieg bei der TG Nürtingen löste, nahmen sich die ärgsten Verfolger die Punkte gegenseitig ab. Durch das 22:22-Remis der Kurpfalz Bären gegen Union Halle-Neustadt haben die Luchse schon fünf Minuspunkte Vorsprung auf den Zweiten und sogar sieben auf den ersten Nichtaufstiegsplatz. Die Herbstmeisterschaft hatte die Mannschaft von Trainerin Tanja Logvin schon in der Vorwoche unter Dach und Fach gebracht.

In Nürtingen bei Stuttgart taten sich die Gäste bis kurz vor der Halbzeit (11:10) schwer, sich vom Gegner zu lösen. Das gelang erst zu Beginn der zweiten Hälfte mit einem Zwischenspurt auf 23:14 (43.). Auch ein 4:0-Lauf der Frauen aus Nürtingen zum 24:28 (58.) brachte den Auswärtssieg nicht mehr in Gefahr. Tanja Logvin konnte alle Spielerinnen einsetzen, bis auf Leonie Limberg trugen sich alle in die Torschützenliste ein. Am häufigsten gelang dies Laura Schultze, Johanna Heldmann (je 5), Sarah Lamp, Zeliha Puls (je 4), Kim Land und Paula Prior (je 3).