Harburg
Handball

Eyendorf bringt sich in Form für Spitzenspiel gegen Heidmark

Eyendorf.  Einen Big Point im Kampf um die Meisterschaft in der Landesliga Lüneburg haben die Handballer des MTV Eyendorf errungen. Das zweitplatzierte Team von Trainer Uwe Richter gewann beim Dritten MTV Müden/ Örtze mit 29:28 (15:12) und bleibt dem Tabellenführer HSG Heidmark auf den Fersen. Eyendorfs Rückstand beträgt nur zwei Punkte. Im letzten Hinrundenspiel kommt es am kommenden Sonnabend, 20. Januar, zum Gipfeltreffen. Anwurf ist um 19.15 Uhr in der Gerhard-Langer-Halle. Die besten Torschützen in Müden waren Sebastian Wartjes (8/1) und Sebastian Petersen (5/1).