Harburg
Leichtathletik

Lena Schroeder startet mit zwei Bestleistungen in die Saison

Harburg.  Obwohl sie ihr Trainingspensum wegen der Abitur-Klausuren erheblich reduziert hatte, gelang Lena Schroeder (Grün-Weiss Harburg) ein beeindruckender Start in die Leichtathletik-Freiluftsaison. Beim nationalen HSV-Sportfest stellte sie bei drei Starts zwei persönliche Bestleistungen auf. Hervorragend waren die 12,65 Sekunden über 100 Meter, mit denen Lena Schroeder Dritte in der weiblichen U20-Jugend wurde. Im Weitsprung reichten 5,37 Meter für den zweiten Platz, im Kugelstoßen 11,34 Meter für den Sieg.