Harburg
Golf

Nachwuchs kämpft in Buchholz um DM-Titel

Anastasia Mickan versucht ihren Titel in der AK 18 zu verteidigen

Anastasia Mickan versucht ihren Titel in der AK 18 zu verteidigen

Foto: STEBL (Foto: DGV/stebl) / HA

Golf Club Buchholz ist am Wochenende Ausrichter der deutschen Meisterschaften.

Buchholz.  Die Golfstars von Morgen haben sich dieses Wochenende auserkoren, um die deutschen Meister in den Altersklassen 14, 16 und 18 zu ermitteln. Während sich die Jungen in der Nähe des Bodensees messen, tragen die Mädchen ihre Titelkämpfe beim Golf Club Buchholz Nordheide aus.

Mit zahlreichen Erfolgen auf internationaler Ebene haben die deutschen Jugendgolfer in diesem Jahr mehrfach bewiesen, dass sie zur absoluten europäischen Spitzen gehören. Die Jungen wurden Vizewelt- und Vizeeuropa-Meister, Falko Hanisch gewann die British Boys, Nick Bachem die Fairhaven Trophy. Aline Krauter gewann die Allianz German Girls und Anastasia Mickan gleich mehrere internationale Meisterschaften.

In der Altersklasse bis 18 Jahre der Mädchen sind neben Aline Krauter (Stuttgart) mit einem Handicap von plus 2,9 und Titelverteidigerin Anastasia Mickan (Berlin, plus 3,4) fünf weitere Spielerinnen des Golf Team Germany im Feld. Ava Bergner (St. Leon-Rot/plus 2,1), Alexandra Försterling (Berlin-/plus 3,1), Sarina Schmidt (München /plus+1,9), Natalie Wagner (St. Leon-Rot/plus 0,7) und Nora Wrenger (Münchener /plus 0,8) reisen ebenfalls mit großen Ambitionen in die Nordheide. In der AK 16 könnte Nina Lang (Reichswald/plus 1,0) nach ihrem Triumph in der AK 14 im Vorjahr einen weiteren Titel in der nächsthöheren Altersklasse sammeln. Eine der Favoritinnen auf ihre Nachfolge in der jüngsten Altersklasse ist Paula Kirner (Riedstadt/plus 1,1) sein. Die Titelverteidigerin der AK 16 Esther Henseleith wird im GC Buchholz/Nordheide nicht am Start sein, da sie bei der parallel stattfindenden Team-Weltmeisterschaft in Mexiko die deutsche Damenmannschaft verstärkt.