Harburg
Beachhandball

„Die Gummibärenbande“ belegt den dritten Platz in Cuxhaven

Winsen.  Sie nannten sich „Die Gummibärenbande“, ließen sich von den Gegnern aber nicht vernaschen. Die männliche D-Jugend der HG Winsen erreichte beim Kinder-Beachhandballturnier des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) das beste Ergebnis für die Clubs aus der Region. Nur knapp verpasste das Team des Trainerduos Christoph und Tom Diringer das Endspiel im Stadion am Meer in Cuxhaven-Duhnen. Im Halbfinale mussten sie sich dem TuS Komet Arsten geschlagen geben, hielten sich im Penaltywerfen um Platz drei aber gegen die JSG Unna-Massen schadlos. So stand letztlich der dritte Platz unter 19 Mannschaften zu Buche. Kurz zuvor hatten die Winsener D-Jungen mit dem Turniersieg in Hollenstedt viel Selbstvertrauen getankt.