Harburg
Fussball

Frauen des VfL Jesteburg stehen in der zweiten Pokalrunde

Jesteburg.  Die neue Fußballsaison hat auch für die Frauen begonnen. Mit einem 2:1 (0:1)-Auswärtssieg beim eine Liga tiefer angesiedelten SV Hastenbeck ist der in die Regionalliga aufgestiegene VfL Jesteburg erfolgreich in den Wettbewerb um den Niedersachsenpokal gestartet. Bis zum ersten Treffer durch Sina Ahlers zum 1:1-Ausgleich dauerte es 50 Minuten, gute zehn Minuten später traf Nadia Papist zum 2:1. Ausgeschieden sind dagegen Eintracht Lüneburg (1:7 gegen DJK Schlichthorst) und SV Ahlerstedt/Ottendorf (0:4 gegen TV Jahn Delmenhorst). Das Debüt in der Regionalliga Nord führt die Frauen des VfL Jesteburg am Sonntag um 15 Uhr zum FC St. Pauli. Gespielt wird auf dem Kunstrasen auf dem Heiligengeistfeld, direkt neben dem Millerntorstadion.