Harburg
Handball

Kreisderby: Beckdorf und Fredenbeck wieder in einer Liga

Beckdorf.  Die Handballer des SV Beckdorf und vor allem die Handballfans im Landkreis Stade dürfen sich freuen. Der Drittliga-Aufsteiger trifft in der kommenden Saison wieder auf den VfL Fredenbeck. Die zwei Derbys gegen den Kreis- und Dauerrivalen werden der sportliche Höhepunkt in der Dritten Liga Nord. Darüber hinaus kommt es zum erhofften Aufeinandertreffen mit dem HSV Hamburg, der ebenfalls der Nordstaffel zugeteilt wurde.

Währenddessen hat der frühere Erste Vorsitzende des SV Beckdorf, Jörg Neumann, die Seiten gewechselt. Neumann übernimmt beim VfL Fredenbeck Aufgaben als Eventkoordinator in der Halle, bei der Spielorganisation und bei der Betreuung von Sponsoren und Fans.

Die weiteren Mannschaften in der Dritten Liga Nord sind Zweitliga-Absteiger SV Henstedt-Ulzburg, Niedersachsens Oberligameister MTV Braunschweig, dazu DHK Flensborg, SC Magdeburg II, SG VTB Altjührden (Varel), Oranienburger HC, die Mecklenburger Stiere Schwerin, VfL Potsdam, HV Grün-Weiß Werder, SG Flensburg-Handewitt II, OHV Aurich, TSV Altenholz und SV Anhalt Bernburg.