Harburg
Leichtathletik

Katharina Alex startet bei Special Olympics in drei Disziplinen

Katharina Alex (Zweite von links) bei der Siegerehrung der Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Wilhelmshaven

Katharina Alex (Zweite von links) bei der Siegerehrung der Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Wilhelmshaven

Foto: Heike Alex / HA

Nach Erfolgen bei den Landesmeisterschaften wird die 16-Jährige auch für den Jugend-Länder-Cup in Rostock nominiert.

Sottorf.  Wenn heute bei den Special Olympics in Hannover die Wettkämpfe beginnen, ist die 16 Jahre alte Schülerin Katharina Alex von Blau-Weiss Buchholz aus Sottorf in drei Disziplinen mit dabei. Die Schülerin der Förderschule „An Boerns Soll“ in Buchholz hat für den 100-Meter-Lauf und den Weitsprung gemeldet und ist Startläuferin der 4 x 100-Meter-Staffel des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen.

Zuletzt hatte Katharina Alex bei den gemeinsamen Leichtathletik-Landesmeisterschaften Niedersachsens und Bremens in Wilhelmshaven mit persönlichen Bestleistungen aufhorchen lassen. So verbesserte sie sich im Kugelstoßen um 36 Zentimeter, brachte es mit der 3-Kilo-Kugel auf eine Weite von 5,86 Metern. Weil sie in der Altersklasse U18 als einzige angetreten war, fand ihre Leistung allerdings keine Anerkennung durch den offiziellen Titel der Niedersachsenmeisterin. Den holte sie sich über 100 Meter, ebenfalls in einer neuen persönlichen Bestzeit von 14,81 Sekunden. Über 200 Meter startete sie wegen zu geringer Beteiligung an Jugendlichen im Wettkampf der Frauen und gewann den Landestitel in 32,48 Sekunden.

Auch dies war eine neue persönliche Bestleistung für die junge Behindertensportlerin, die abschließend ihre Bestmarke im Weitsprung um 30 Zentimeter auf 3,41 Meter verbesserte und Dritte wurde. Katharina Alex ist zudem für den 28. Jugend-Länder-Cup vom
16. bis 19. Juni in Rostock nominiert, bei dem die Mannschaft aus Niedersachsen ihren dritten Platz von vor zwei Jahren verteidigen will.