Harburg
Handball

Schwanger – Randy Bülau beendet sofort ihre Karriere

Buxtehude.  Trotz eines noch bis zum Sommer 2017 laufenden Vertrages beim Handball-Bundesligisten Buxtehuder SV beendet Randy Bülau ihre Karriere mit sofortiger Wirkung. Die 34 Jahre alte Spielmacherin ist schwanger und erwartet im Oktober ihr erstes Kind. Vater ist Bülaus langjähriger Lebenspartner Thies Hermann. „Wir sind total happy und sehr gespannt auf das neue Leben zu dritt“, wird die werdende Mutter in einer BSV-Mitteilung zitiert.

Randy Bülau spielt seit 2008 für Buxtehude und erzielte in 173 Bundesligaspielen 627 Tore. Ihre größten Erfolge sind der Gewinn des EHF Challenge-Cups 2010 und der DHB-Pokalsieg 2015. Dazu spielte sie zwei Jahre in der Champions League und bestritt zwölf Länderspiele für Deutschland. Neben dem Handball arbeitet die Sparkassen-Betriebswirtin bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude und ist als Functional-Trainerin selbstständig.

Manager Peter Prior freut sich für seine Spielmacherin, weiß aber um den großen sportlichen Verlust. „Nach Isabell Klein fällt uns damit eine weitere tragende Säule weg. Randy ist der Motor unseres Spiels und als Führungsspielerin enorm wichtig. In der aktuellen Saison werden wir den Verlust mit unseren Youngsters kompensieren, zur neuen Saison werden wir mal schauen“, so Prior.

Nach der Länderspielpause treten die BSV-Frauen am Ostersonnabend wieder in Aktion. Um 16 Uhr ist der Tabellendritte SG BBM Bietigheim in der Halle Nord zu Gast.