Harburg
Handball

15-minütiger Tiefschlaf kann Rosengartens Zweite nicht bremsen

Buchholz.  Mit einem 20:15-Heimsieg gegen den SV Altencelle hat die zweite Damenmannschaft der SGH Rosengarten-BW Buchholz einen der härtesten Kontrahenten im Kampf um die Meisterschaft in der Handball-Landesliga Lüneburg abgeschüttelt. „Es war eine Abwehrschlacht“, sagte Trainer Sven Dubau. In der ersten Halbzeit stand seine Truppe defensiv stabiler und kam nach Ballgewinnen zu leichten Treffern über die erste und zweite Welle. Der scheinbar sichere 13:8-Pausenvorsprung geriet ins Wanken, als die Luchse in der zweiten Hälfte 15 Minuten kein Tor warfen und dabei drei Siebenmeter ungenutzt ließen. Erst Sandra Heinzelmann brach den Bann mit ihrem vierten Treffer zum 17:14. Auch Katherina Naleschinski aus dem SGH-Bundesligakader markierte vier Tore. Zudem hob Trainer Sven Dubau seine Torhüterinnen Julia Biewer und Vanessa Hahn hervor.