Harburg
Tischtennis

Julian Schnäckel wird vierfacher Kreismeister

Bei den B-Schülerinnen verteidigt Julia Wieczorek vom TV Meckelfeld erfolgreich ihren Kreismeistertitel

Bei den B-Schülerinnen verteidigt Julia Wieczorek vom TV Meckelfeld erfolgreich ihren Kreismeistertitel

Foto: Arne Böttcher / HA

Tischtennistalent vom TSC Steinbeck-Meilsen gewinnt bei den Titelkämpfen in Stelle den Einzel- und Doppeltitel bei den A- und B-Schülern.

Stelle.  Julian Schnäckel vom TSC Steinbeck-Meilsen war der überragende Teilnehmer bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften aller Nachwuchsklassen, die der Kreisverband Harburg-Land in der Schulsporthalle Stelle veranstaltete. Dem B-Schüler aus Buchholz gelang wie Kim Frömmel (SC Klecken) bei den Mädchen und Julia Wieczorek (TV Meckelfeld) bei den B-Schülerinnen die erfolgreiche Titelverteidigung. Darüber hinaus fegte Schnäckel aber auch die gesamte Konkurrenz der älteren A-Schüler von der Platte und holte sich in beiden Altersklassen auch den Doppeltitel. Unter dem Strich kehrte er als vierfacher Kreismeister nach Steinbeck zurück.

Julian Schnäckel stahl allen anderen die Show. Mit 3:1-Sätzen bezwang er Leon Bosselmann (TV Meckelfeld) im Einzelfinale der Schüler B und holte sich an der Seite seines Vereinskameraden Lukas Schäffer auch den Doppeltitel. Das gleiche Bild zeichnete sich tags darauf bei den älteren Schülern A ab. Mit nur einem Satzverlust marschierte Julian Schnäckel zum zweiten Einzeltitel. Erneut kam sein Gegner vom TV Meckelfeld, diesmal blieb Tarek Fode beim 4:11, 8:11 und 7:11 nur das Nachsehen. Im A-Schüler-Doppel gewannen Schnäckel und Louis Ernst (beide TSC Steinbeck-Meilsen) gegen Timon und Linus Leiendecker vom TSV Stelle.

In der weiblichen Jugend, im Tischtennis heißt diese Altersklasse „Mädchen“, schickte lediglich der SC Klecken Spielerinnen in den Kampf um den Meistertitel. Am Ende gewann Kim Frömmel vor Laura Hermann und Jana Silar. Das gleiche Bild – nur Teilnehmerinnen aus Klecken – bot sich bei den C-Schülerinnen. Kreismeisterin wurde Sophie Proksch vor den Schwestern Saskia und Nadine Offermann.

Immerhin fünf Tischtennistalente verzeichnete die Schülerinnen-B-Konkurrenz, in der Julia Wieczorek (TV Meckelfeld) ihren im Vorjahr errungenen Titel ohne Niederlage verteidigte. Sie setzte sich gegen Lilli Trapani (TSC Steinbeck-Meilsen) und Rebecca Braun (TuS Fleestedt) durch. Im Doppelfinale gelang Wieczorek an der Seite von Rebecca Braun ein klarer Sieg gegen Viktoria Köditz (Eyendorf) und Lilli Rieck (Obermarschacht).

Zur Neuauflage der Partie aus der Gruppenphase kam es im Jungen-Endspiel. Hatte in der Vorrunde Calvin Tu (Klecken) in fünf Sätzen gewonnen, revanchierte sich im Finale Jan Möller (MTV Ashausen-Gehrden). Der Außenseiter hatte beim 3:0 (12:10, 11:7, 11:5) gegen den entkräfteten Kleckener wenig Mühe. Der letzte Einzeltitel ging an Tom Horodnik (Brackel). Der C-Schüler landete vor Maiko Lasarsch (Steinbeck) und Max Schwormstedt (Over).