Harburg
Fussball

Eintracht Elbmarsch im Pokal weiter im Elfmeterschießen

Tespe.  Richtig spannend haben es die Bezirksliga-Fußballer von Eintracht Elbmarsch im Bezirkspokal gemacht. Erst trifft Rico Grimm gegen den TSV Gellersen erst zwei Minuten vor Schluss zum 2:2-Ausgleich, dann vollenden nacheinander Finn Baltzer, Marvin Mißfeld, Jan-Claas Eckermann, Nik Bödder und Christian Spill in einem Elfmeterschießen ohne Fehl und Tadel zum 7:6 (1:2, 2:2)-Erfolg.

Zur Pause hatte noch die Heimmannschaft vom TSV Gellersen mit 2:1 in Führung gelegen. Jan-Claas Eckermann hatte für Eintracht Elbmarsch gleich nach drei Minuten vorgelegt. Weiter geht es im Bezirkspokal-Viertelfinale für Eintracht Elbmarsch am kommenden Mittwoch, 12. August, mit einem Heimspiel in Tespe gegen den MTV Treubund Lüneburg, der den TSV Winsen mit 3:2 aus dem Pokalwettbewerb geworfen hat.

Die weiteren Pokalbegegnungen in der nächsten Woche lauten: TuS Harsefeld gegen TSV Etelsen, ASC Cranz-Estebrügge gegen den FC Hagen/Uthlede und MTV Soltau gegen MTV Eintracht Celle.

Viel Zeit auszuruhen bleibt Eintracht Elbmarsch nicht. Zum Saisonauftakt in der Bezirksliga zwei muss die Mannschaft von Trainer Kim Koitka am Sonntag, 15 Uhr, zum Duell Absteiger gegen Aufsteiger beim TSV Heidenau antreten.