Harburg
Wasserball

3:6 – Buxtehuder SC büßt seinen Heimnimbus ein

Buxtehude.  Die kleine Erfolgsserie des Buxtehuder Schwimm-Clubs (BSC) in der Hamburger Stadtliga ist gerissen. Nach drei Siegen in Folge verloren die Wasserballer ihr Heimspiel im Heidebad mit 3:6 (0:1, 0:2, 2:2, 1:1) gegen den Eimsbütteler TV. Die Gastgeber wachten erst nach dem Seitenwechsel auf, als die Gäste schon mit 4:0 führten. Die Tore von Markus Waetjen (2) und Torben Lemmel waren zu wenig. „Wir hatten alle irgendwie einen schlechten Tag, acht gute Chancen wurden nicht genutzt“, sagte ein enttäuschter BSC-Präsident Reik Schmedemann. Zum letzten Saisonspiel fahren die Buxtehuder am morgigen Mittwoch, 20 Uhr, zum SV Poseidon Ham­-burg V nach Eidelstedt.