Harburg
Leichtathletik

Tommy Dang rettet neun Punkte

M15-Leichtathlet vom TSV Eintracht Hittfeld wird Landesmeister im Blockwettkampf Wurf

Hittfeld.  Die meiste Aufmerksamkeit bei den Mehrkampf-Niedersachsenmeisterschaften in Papenburg zog jetzt der Blockwettkampf Wurf der 15-jährigen Schüler auf sich. Im Feld der sieben Teilnehmer, die die Disziplinen 100 Meter, 80 Meter Hürden, Weitsprung, Kugel und Diskus zu bewältigen hatten, befanden sich gleich drei Nachwuchssportler aus dem Landkreis Harburg, zwei standen schließlich bei der Siegerehrung auf dem Treppchen.

Es war eine richtig knappe Entscheidung. Nach fünf Disziplinen rettete Tommy Dang vom TSV Eintracht Hittfeld gerade einmal neun Punkte Vorsprung ins Ziel. Der schnelle Hittfelder wurde mit 2714 Punkten Landesmeister vor Piotr Uchnast (LG Fallingbostel/2705). Noch knapper ging es im Kampf um Platz drei zu. Mit einem einzigen Punkt Vorsprung schnappte sich Jonas Möller (LG Nordheide/2649) die Bronzemedaille vor Gentino Trautmann (LG Braunschweig/2648). Sehr zufrieden war auch Mika Wilhus (MTV Hanstedt) mit seinem sechsten Platz. Er stellte drei persönliche Bestleistungen auf und schaffte im Block Wurf 180 Punkte mehr als jemals zuvor.

Für die deutschen Meisterschaften Anfang September in Lübeck konnte sich keiner der jungen Herren qualifizieren. Dafür wären 2775 Punkte erforderlich gewesen.

Gut, dass Jurina Schütt den geforderten Mindestwert im Block Sprint/Sprung schon vor den Landesmeisterschaften erfüllt hatte. In Papenburg erwischte die 15-Jährige vom MTV Hanstedt nicht ihren besten Tag, belegte mit 2574 Punkten den undankbaren vierten Platz und verfehlte die DM-Norm um einen Zähler. Schütt startete gut mit 12,87 Sekunden über 80 m Hürden. Ausgerechnet in ihrer Paradedisziplin Hochsprung blieb sie mit „nur“ 1,60 Meter unter ihren Möglichkeiten. Nach mäßigem Speerwurf (29,70 m) erwischte sie über 100 Meter (14,55 sek.) den einzigen Lauf mit Gegenwind. „4,90 Meter in der letzten Disziplin, dem Weitsprung, waren wieder ordentlich“, sagte Trainer Wolfgang Striezel.

Zwei Medaillen erkämpfte schließlich die weibliche U16-Jugend der LG Nordheide. Auch dank des dritten Platzes von Lucy Bendt (W14) im Blockwettkampf Wurf erreichte die Mehrkampf-Mannschaft mit Marie Louise Braun (7. Platz in der Einzelwertung), Lena Helmboldt (5.), Lucy Bendt, Loriane Futifuti (8.) und Ann-Katrin Liepelt (18.) den hervorragenden zweiten Platz hinter dem neuen Landesmeister TSV Wehdel.