Harburg
Triathlon

Zweiter Platz für das Buxtehuder Damenteam und ein Schülersieg

Buxtehude.  Zweiter Wettkampf, zweiter Platz. So lässt sich in Kurzform der Auftritt des Ersten Damenteams des Triathlon-Teams Buxtehude beim Landesligawettkampf in Bokeloh zusammenfassen. Die zweite Damenmannschaft wurde nach 700 Meter Schwimmen, 21,2 Kilometer Radfahren und 5,4 Kilometer Laufen auf einem ebenfalls sehr guten vierten Platz gewertet. Die Herren der Schöpfung mussten sich mit Rang 27 begnügen.

Besonders herausragend schnitten Alica Klindworth (1:14:37 Stunden) und Jana Löhden (1:16:36 std.) ab, die die Einzelplätze zwei und fünf in der Landesligawertung belegten. Klindworth wurde zudem Dritte ihrer Altersklasse. Katharina Zeidler (1:20:17 std./27. Platz), Martine Puller (1:20:17 std./33.) und Annelie Harner (1:25:05 std./48.) rundeten das Ergebnis der ersten Damen-Mannschaft ab.

Angeführt von den erfahrenen Triathletinnen Tanja Hahn (1:17:21 Stunden/9. Platz), Uta Zielke (1:18:07 std./15.) und Marion Felgentreu (1:22:24 std./34.) erreichte die zweite Vertretung des Triathlon-Teams Buxtehude mit Finja Hildebrandt (1:27:57 std./63.) und Katrin Augustin (1:36:15 std./88.) den vierten Platz. Tanja Hahn wurde Dritte in ihrer Altersklasse.

Einmal durften die Buxtehuder in Bokeloh auch einen Sieger bejubeln. Frederik Polarski gewann den Schüler-Triathlon, der aufgrund der Wetterbedingungen auf einen Swim and Run reduziert wurde, nach 200 m Schwimmen und 1000 m Laufen.