Harburg
Handball

Buxtehuder A-Jugend will in die DM-Endrunde

Buxtehude. Der Countdown zum HBF Final Four 2015 am 15./16. Mai in der Sporthalle Hamburg läuft, an diesem Sonntag fallen die letzten Entscheidungen, welche Handball-Jugendmannschaften das Teilnehmerfeld für die Endrunde der deutschen Meisterschaften der weiblichen A-Jugend komplettieren. Das Ticket in der Tasche haben bereits Titelverteidiger Bayer Leverkusen und der TV Aldekerk, beide Vereine treffen beim Final Four im zweiten Halbfinale aufeinander. Am Sonntag (14 Uhr, Halle Nord) wollen die A-Mädchen des Buxtehuder SV die Teilnahme in Hamburg sichern. Das Team der Trainer Dirk Leun und Heike Axmann geht mit einem Acht-Tore-Vorsprung ins Viertelfinal-Rückspiel gegen die TSG Ketsch, nachdem die erste Partie mit 33:25 gewonnen wurde. Ziel ist das Erreichen der DM-Endrunde, zumal der Buxtehuder SV als Gastgeber in Hamburg fungiert. Der vierte Teilnehmer wird zwischen dem HC Leipzig und HSG Blomberg-Lippe ermittelt, der HCL hatte das Hinspiel mit 26:29 verloren. Beide Sieger spielen im DM-Halbfinale gegeneinander.