Harburg
Buchholz

Rollstuhl-Basketballer wünschen sich eine volle Nordheidehalle

Eine volle Nordheidehalle wünschen sich die Rollstuhl-Basketballer von Blau-Weiss Buchholz für den letzten Heimspieltag in der Oberliga am Sonnabend, 14. März.

Buchholz. Der Eintritt ist kostenlos, wenn die Buchholzer Rollstuhl-Basketballer um 10 Uhr auf die Kieler Wheeler und 14 Uhr auf den MTV Braunschweig treffen. Die Gastmannschaften spielen zwischendurch um 12 Uhr gegeneinander.

„Die Spiele werden bestimmt interessant, da die Mannschaften alle in etwa gleich stark sind“, glaubt Blau-Weiss-Trainer Hans-Werner Süß und rechnet sich zugleich gute Chancen aus. Süß: „Wir können beide Gegner schlagen.“ In der Tabelle der Oberliga Nord rangieren die Nordheider auf Platz vier, die Gäste aus Kiel sind Dritte, der MTV Braunschweig rangiert auf dem sechsten und damit vorletzten Tabellenplatz. Der Buchholzer Thomas Erdrich ist mit 177 Punkten drittbester Werfer der Liga. Für Blau-Weiss geht am Sonnabend zugleich die Saison zu Ende.