Harburg
Tostedt

Caroline Hajok und Svenja Obst stoßen bei DM ins Halbfinale vor

Der größte sportliche Erfolg für die Tischtennisfrauen des MTV Tostedt bei den deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Chemnitz war der Einzug ins Halbfinale im Damen-Doppel durch Svenja Obst und Laura Matzke.

Tostedt. Erst in der Vorschlussrunde mussten sich die Tostedter Zweitligaspielerinnen dem Doppel-Topduo Kristin Silbereisen/Jiaduo Wu mit 0:4 geschlagen geben.

Immerhin bis ins Achtelfinale der Doppelkonkurrenz schafften es Caroline Hajok und Anne Sewöster sowie Maria Shiiba mit ihrer Partnerin Eva-Maria Maier (TSV Schwabhausen). Im Einzel schaffte es nur Laura Matzke bis ins Viertelfinale. Sie kassierte in dieser Runde eine 0:4-Niederlage gegen Nina Mittelham vom Ligakonkurrenten Bad Driburg. Maria Shiiba scheiterte in der Qualifikation als Letzte ihrer Vorrundengruppe ebenso wie Svenja Obst als Gruppendritte. Für Anne Sewöster, die als Zweite ihrer Gruppe die Qualifikationsrunde überstand, kam das frühe Aus im ersten Spiel der Hauptrunde, in der sie der Doppel-Europameisterin Sabine Winter mit 0:4 unterlegen war.