Harburg
Harburg

0:1 bei Süderelbe – Este lässt Federn im Aufstiegskampf

Wie so häufig in dieser Saison drehten sich die Diskussionen auch vor dem Bezirksligaspiel zwischen dem FC Süderelbe II und der SV Este 06/70 um mehrere Oberliga-Spieler, die bei der Heimmannschaft zum Einsatz kamen und beim 1:0-Erfolg der Oberliga-Reserve tatkräftig mithalfen.

Harburg. Este spielte von Beginn an aggressiver, hatte seine Chancen, nutzte sie aber nicht. Süderelbe konterte, hatte auch seine Möglichkeiten. Nach dem Wechsel blieb den Este-Spielern der Jubel im Hals stecken, als der Ball von Hüseyin Zencir vom Innenpfosten die Linie entlang rollte, aber nicht reinging. Dann die entscheidende Ecke für Süderelbe. Emanuel Stöver trifft unhaltbar aus zehn Metern. Este lässt im Aufstiegskampf Federn, fällt nach der zweiten Saisonniederlage auf Platz drei zurück.

Einen Sieg musste Grün-Weiß Harburg gegen den TSV Buchholz 08 II holen, wollte man nicht wieder den anderen Teams der Liga hinterherlaufen. In einer schwachen Begegnung, die mit 0:1 verloren ging, verstanden es die grün-weißen Angreifer aber nicht, den ebenfalls schwachen Gast aus der Nordheide mit Toren zu bestrafen. Dafür bekamen sie am Ende die Quittung. In der Nachspielzeit prallte der Ball nach einem Schuss von Jonas Künkel vom Innenpfosten ins Netz. Grün-Weiß Harburg verliert den Anschluss, hat bei zwei Spielen mehr schon fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.